Project Zero

Amazon.de Price: 12,05 (as of 27/11/2020 12:22 PST- Details)

Beschreibung

Wenn Sie anfänglich extrem langsam und in Schwarz-Weiß durch eine alte Villa schleichen, um mit einer Kamera bewaffnet Geister zu fangen, so werden Sie nur allmählich anfangen zu ahnen, dass Project Zero das vielleicht spannendste Spiel für die Playstation.2 ist. Die Story klingt dabei gar nicht mal so originell: Im Prolog von Tecmos neuem Gruselspiel müssen Sie als junger Japaner Mafuyu in einer verlassenen Villa nach einem Autor suchen -– in Schwarz-Weiß. Doch während Sie in dieser Phase hauptsächlich das Spielprinzip erklärt bekommen und erste Anzeichen für geheimnisvolle Rituale finden, nimmt das Spiel erst richtig Fahrt auf, wenn Mafuyu vor Ihren Augen verschwindet, und Sie fortan in der Rolle seiner kleinen Schwester Miku auf die Suche nach ihm gehen.

Project Zero ist ein Adventure im Stil von Resident Evil, Silent Hill oder Alone In The Dark, das heißt Sie sehen den Spielcharakter aus vorher festgelegten Kameraperspektiven, die dank einem sehr hübschen 3-D-Engine dynamisch wechseln. Wie in einem guten Film schwebt die Kamera manchmal direkt hinter dem Kopf der Protagonistin, zoomt und rotiert bei ihren Bewegungen oder zeigt das Geschehen von der Position eines möglichen Gegners aus, um für Atmosphäre und Spannung zu sorgen.

Und das ist zugleich die größte Stärke von Project Zero: Wenn Sie langsam durch das dunkle, zerfallene Anwesen schleichen und Ihre Taschenlampe plötzlich eine sich langsam öffnende Tür anleuchtet, Mikus Atem lauter wird und Sie ihren schneller werdenden Herzschlag gar durch die Vibration des Gamepads spüren, steigt die Spannung ins Unermessliche. Und wenn der Raum dahinter dann noch leer ist, Sie langsam durchatmen und plötzlich hinter Ihnen ein Geist erscheint, dann wird klar, dass die Macher von Dead Or Alive ein absolutes Topspiel abgeliefert haben.

Wichtigstes spielerisches Element und zugleich die größte Innovation von Project Zero ist aber die Fotokamera, durch die Sie die Spielwelt aus der Ich-Perspektive sehen. Während einige Geheimgänge oder Schriften erst auf einem Foto zu sehen sind, dient die Kamera vor allem als einzige Waffe gegen angreifende Geister. Die Häufigkeit dieser Kämpfe ist jedoch deutlich geringer als bei einem Ego-Shooter, was die Spannung erhöht und auch Action-Muffeln eine Chance gibt.

Fazit: Project Zero ist ein Toptitel, über den sich noch viel sagen ließe. Innovativ, technisch makellos und vor allem unglaublich spannend ist er für Genre- und Horror-Fans zweifelsohne ein Pflichtkauf. –Patrick Streppel

Pro:

  • Detaillierte Grafik mit tollen Lichteffekten
  • Atmosphärische Kameraführung
  • Innovatives Gameplay
  • Erstklassiger Sound
  • Spannend wie ein guter Horrorfilm

Kontra:

  • Recht linearer Spielablauf